Santo Spirito

Santo Spirito

Santo Spirito

Kumpfgasse 7, 1010 Wien

Als einschlägiges Lokal für Alte Musik ist es Freunden der Klangwelten zwischen Mittelalter und Klassik seit vielen Jahren ein Begriff.

Die schmale Kumpfgasse im ersten Wiener Gemeindebezirk, welche die Singer- mit der Schulerstraße verbindet, hieß laut Lexikon 1302 noch „Champluken“ und ab 1390 „Kumpfgässl“, ihren heutigen Namen trägt sie seit 1827. Unter „Kumpf“ verstand man damals einen speziellen Trog, den die dort ansässigen Wollweber und Tuchmacher zur Behandlung ihrer Erzeugnisse verwendeten. Die aus dem Indoeuropäischen stammende Wortwurzel „kumbh“ bedeutet jedoch ursprünglich ebenso wie heute im Sanskrit den Trinkkrug,. dem sogar ein hoher hinduistischer Feiertag gewidmet ist: „Kumbh Mela“, das "Fest des Heiligen Kruges".

Webseite +43 1 512 99 98