Ein zweites Zuhause in den Bergen

New

Ein zweites Zuhause in den Bergen

Benjamin Schofer und sein Mann Patrick Krummenacher führen zusammen mit Ihren Eltern bereits in dritter Familiengeneration das Hotel Arlberg in Lech – ein Refugium aus modernem, alpinem Stil und dezentem Luxus.

Zu Gast in Lech am Arlberg

Das Hotel Arlberg im Zentrum von Lech gehört zu den ersten Häusern am Platz, wie man so schön sagt. Seit drei Generationen befindet sich das 5-Sterne-Hotel bereits in Besitz der Familie Schneider, und das bringt natürlich viel Tradition und viele Geschichten mit sich. Genau das schätzen die Stammgäste am Hotel Arlberg. Für sie, und das ist den Gastgebern besonders wichtig, ist es fast ein zweites Zuhause, in dem alte Freundschaften gepflegt und neue geschlossen werden. Wer im Arlberg ankommt, findet hier dezenten Luxus, erstklassigen Service und ist eingeladen, diesen Ort zu seiner ganz eigenen Urlaubstradition werden zu lassen.

Von Tradition und Moderne

Tradition ist auch für Benjamin Schofer und seinen Mann Patrick Krummenacher, die dritte Generation der Hotelbesitzer, die Essenz des Hauses und somit ein wichtiger Punkt. Sie zu erhalten, erlebbar zu machen und trotzdem sanft in die Zukunft zu führen, dem haben die beiden sich verschrieben. Mit viel Fingerspitzengefühl werden Hotelbereiche kontinuierlich weiterentwickelt und modernisiert. So zuletzt auch im großzügigen Spa-Bereich, der mit einem neuen Infinity-Outdoorpool mit Blick auf die dramatische Bergwelt erweitert wird.
 

Aktiv entspannen

Lech und Zürs gehören zwar zu den bekanntesten Skidestinationen der Welt, aber auch im Sommer findet man hier als Urlauber beste Bedingungen für den perfekten Rückzug. Die Gastgeber im Hotel Arlberg bieten täglich kostenfreie Wanderungen auf die umliegenden Gipfel, zu Bergseen oder entlang unterschiedlichster Themen an. Beliebt sind auch die maßgeschneiderten Yoga-Retreats und Golfwochen zum Hoch- und Spätsommer. Entspannung gibt es im Anschluss im Indoor- oder Outdoor-Pool, im Arlberg Spa, auf der Sonnenterrasse oder an der Tagesbar. Wobei die Zimmer hier eigentlich dazu einladen, sie den ganzen Tag nicht zu verlassen. Wie die edlen Jagdhofsuiten, die mit ihrem Design, das Tradition und Moderne aufs perfekteste verbinden. 80 qm Platz für Erholung mit eigens für die Suiten gebaute Altholzmöbeln, Natursteinbädern und durch die Fenster der atemberaubende Blick auf die Berggipfel. Und wem das Erobern der Berge dann doch noch nicht genug Auspowern war, der gönnt sich im Gym eine private Stunde mit Mr. Universum Fitness Bernd Österle.

Das Hotel Arlberg in Lech ist einer dieser Orte, an denen man am liebsten gar nicht mehr weg möchte. Wahrscheinlich kommen gerade deshalb so viele Gäste immer wieder.

Share