Schwule Stadtführung durch Salzburg

New

Schwule Stadtführung durch Salzburg

Die malerische Altstadt, die barocke Architektur und Mozart-Geschichte machen Salzburg zu einer einmaligen Kulisse für alle Menschen – unabhängig von deren sexueller Orientierung oder geschlechtlichen Identität. Salzburg ist weltoffen und trägt nicht zuletzt deshalb den Namen „Bühne der Welt“.

Queere Stadtführung durch Salzburg

Bunt wird es bei der queeren Stadtführung durch Salzburg. Wo fand Georg Trakl Inspiration für seine Gedichte? Wo suchte der schwule Bruder von Kaiser Franz Josef sein Glück? Und wo trifft sich die schwul-lesbische Comunity eigentlich heute so?Mit der queeren Stadtführung von Austria Guide Roman Forisch erlebt man als Besucher die berühmte Mozartstadt Salzburg von ihrer wahrscheinlich buntesten Seite.

Der Alte Markt hiess beispielsweise bis 1927 Ludwig-Viktor-Platz, nach dem schwulen Bruder von Kaiser Franz Josef. Warum der Erzherzog in die Mozartstadt musste, erfährt man auf der Tour durch Salzburg mit LGBT-Schwerpunkt – und natürlich gibt es es auch einige jüngere Geschichten und Anekdoten aus der Kulturstadt.

Auf dem Programm stehen unter anderem die Wirkungsstätten von Dichter Georg Trakl, der ehemalige Lustgarten von Wolf Dietrich, die wichtigsten Szenelokale sowie Stolpersteine, die an homosexuelle Opfer der NS-Zeit erinnern.

Weitere Infos und Buchung unter gay@austria-guides.eu

Share